Küster

Das Wort Küster entstammt der lateinischen Sprache und bedeutet zu deutsch Kirchendiener, Saktristian, Kirchner oder  Kirchenwart. Er ist in der Regel Angestellter der Kirchengemeinde, in der er seinen Dienst verrichtet. Der Aufgabenbereich eines Küsters ist recht vielfältig und abwechslungsreich: So gehört zu seinen wesentlichen Aufgaben  die Vorbereitung der Gottesdienste  und die Sakristei zu betreuen. Ferner ist er für den Blumenschmuck in der Kirche, das Anzünden der Kerzen, das Glockengeläut, das Stecken von Liedertafeln, die Vorbereitung der liturgischen Gefäße und die liturgischen Gewänder verantwortlich. 

In einigen Pfarrgemeinden übernehmen die Küster auch noch sonstige Dienste wie beispielsweise Hausmeisterdienste in Pfarrheimen.Er ist erreichbar zu den Messzeiten in der Sakristei und unter der Telefonnummer 02522/960797.

 

Zusätzliche Informationen